Vergrämungsmittel

Ein Vergrämungsmittel wird als ein aus Bitterstoffen gewonnenes Naturmittel bezeichnet welches zur Vertreibung von Mardern eingesetzt wird. Das Mittel selbst ist in einer Pulverform erhältlich welches in der gesamten Fläche in der das Tier vermutet wird, ausgebracht wird. Die Ausbringung der Vergrämungsmittels erfolgt relativ einfach. Es wird z.B. unter dem Dachboden eingesetzt indem es in alle Randleistenbereich ausgebracht wird, denn hier ist zu 90% irgendwo der Zugang des Marders in den Innenbereich, somit gewährt man den Erstkontant mit dem Mittel schon beim Einstieg in das Objekt. Selbstverständlich sollte der gesamte Bodenbereich sowie die Balken auf denen er Unterschlupf suchen kann mit den Vergrämungsmittel versehen werden. Die Ausbringung des Mittels erfolgt mit einer Schippe oder im besten Fall mit einer Pressluftpistole, wenn vorhanden.

 

Wie wirkt das Vergrämungsmittel?

Der Marder sucht sich seinen Zugang in das Objekt ganz gezielt und hat auch evtl. noch weitere Möglichkeiten dieses zu betreten, daher ist die Ausbringung des Vergrämungsmittels in die Leistenbereiche ,wie schon beschrieben sehr wichtig. Der Marder gelangt unmittelbar mit den Pfoten in das Mittel, da es sich um ein Pulver handelt welches extreme Bitterstoffe enthält und der Marder ein sehr reinliches Tier ist, wird er spätestens bei der stündlichen Körperpflege merken das etwas nicht stimmt, er wird versuchen das Mittel (welches durch Bewegung auch in sein Fell gelangt ist) loszuwerden, dabei wird ihm der Geschmack der Vergrämungsmittels penetrant stören, seine Schleimhäute werden sich entzünden, die Augen tränen. Dem Marder bleibt nichts weiter übrig als das Objekt, den Dachboden oder wo auch immer das Vergrämungsmittel ausgebracht worden ist  ins Freie zu verlassen. Hartnäckige Marder werden mit Sicherheit versuchen erneut das Heim aufzusuchen und erneut diese für Ihn unangenehme Erfahrungen machen . Daraufhin wird er das Versteck Freiwillig aufgeben da es für Ihn nicht mehr bewohnbar ist. So einfach und effektiv sind Sie den Marder los.  Ich selbst habe das Mittel verwendet und kann es an der Stelle nur empfehlen, Sie erhalten es bei  superexpel.de, das Produkt heißt  „Marder SuperExpel“

 

 Wie lange hält das Vergrämungsmittel an?

Dies hängt ganz vom Einsatzort ab, unter dem Dachboden bei minimaler UV Einstrahlung und Witterung kann es bis zu einem Jahr anhalten und weitere Marder und andere lästige Tiere davon abhalten in den Innenbereich zu gelangen. Ich selbst kann sagen das ich seit dem Einsatz des Vergrämungsmittels nie wieder ein Marder Probleme hatte. Ich habe nur vereinzelt Geräusche wahrgenommen und am nächsten Tag festgestellt das sich dort ein Tier aufgehalten haben muss doch den Ort dann verlassen hat.  Das Vergrämungsmittel dient dazu den Marder biologisch und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen aus dem Innenbereich loszuwerden, denn das Töten des Tiere ist verboten und das Einfange eher schwierig und sehr aufwendig.

Wo kann ich das Vergrämungsmittel kaufen?

Derzeit ist das Mittel auf 1a-Marderabwehr.de  in verschiedenen Mengen erhältlich , je nachdem wie groß die Fläche ist kann es endsprechend teuer werden, ich habe knapp 300€ bezahlt weil mein Dachboden etwa 100m² hat und ich die ganze Fläche behandeln musste. Es wäre ein falsches zu denken das  man nur einen ganz bestimmten Bereich damit einpudern muss, denn der Marder Sieht das betroffene Objekt als seine Heimat , sein Heim und möchte um jeden Preis dort bleiben. Diese Spareinstellung hat immer zum Nachteil das sich der Marder einen anderen Weg in das Innere sucht und dabei dort Isolationen und Baustoffe zerstört. Wenn Sie also auf der Suche nach eine effektiven Lösung für das Marderproblem sind dann ist das Vergrämungsmittel eine sinnvolle Investition.